Der 29-jährige Verwaltungsfachmann stellte sich den Bürgerinnen und Bürgern aus Schlatt am Randen vor und präsentierte seine Ziele für die Gemeinde Hilzingen und die Ortsteile. Mayer will frischen Schwung in die Gemeinde bringen und spricht sich für eine moderne, serviceorientierte und gut geführte Gemeindeverwaltung aus.

Nach seiner Vorstellung lud der Politik- und Verwaltungswissenschaftler die Gäste ein, mit ihm über die Themen zu diskutieren, welche die Bürgerinnen und Bürger in Schlatt beschäftigten. Die erste Frage zielte auf die unechte Teilortswahl und den Erhalt des Ortschaftsrates ab. „Wie stehen Sie dazu?“, lautete die Frage eines Bürgers. Bürgermeisterkandidat Holger Mayer antwortete: „Für mich ist klar – die unechte Teilortswahl und den Ortschaftsrat gilt es zu erhalten. So ist gewährleistet, dass jeder Ortsteil ausreichend und garantiert repräsentiert wird“.

In der zweistündigen Diskussion kamen noch etliche weitere Themen zu Sprache. Nach dem offiziellen Teil gesellte sich der Bürgermeisterkandidat Holger Mayer zu den Gästen. „Ich bin begeistert über das große Interesse in Schlatt. Mein thematischer Rucksack ist vollgepackt“, so Mayer.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag